Sicher Ausreiten

Ausreiten ist doch was tolles. Vor allem im Sommer macht es umso mehr Spaß das Training für eine schöne Runde durch das Gelände zu ersetzten. Aber genau zu dieser Zeit plagen einen natürlich die Insekten und es passieren Unfälle. Da möchte man doch lieber sicher ausreiten. Hier erfahrt ihr, wie ihr sicher in den Wald reitet und auch sicher wieder rauskommt. 

Anzeige

Sicher zu zweit

Um sicher ausreiten zu können, muss dir klar sein, wo du reiten darfst. Es ist überall unterschiedlich, wo man zu Pferd lang darf und wo nicht. Grade bei Feldern solltest du nicht einfach drauf los galoppieren, da diese meist Bauern gehören. Die wollen auf gar keinen Fall Hufabdrücke auf ihren Feldern. Wenn du planst ausreiten zu gehen, auch für eine längere Zeit, ist es wichtig am Stall bescheid zu sagen. Im Gelände hat man meistens kein Netz und könnte im Notfall niemanden erreichen. Wissen deine Stall Kollegen aber das du unterwegs bist und du kommst aber nicht wieder, wirst du schneller gefunden. Dazu hilft es auch zu sagen, wie lange du ungefähr unterwegs sein möchtest und welche Strecke du reiten möchtest. Zweisamkeit mit dem Pferd ist schön, sicherer ist ein Ausritt in einer Gruppe. Falls du stürzt, ist da immer noch jemand der dir helfen kann. Vor allem wenn du dich im Gelände noch nicht auskennst, solltest du nicht alleine ausreiten gehen. So verhinderst du, dass du dich verreitest und den Rückweg nicht mehr findest. 

Schutz für den Reiter

Um sicher ausreiten zu gehen, steht an erster Stelle die richtige Reitausrüstung. Der Reiter schützt sich am besten, indem er einen Helm trägt und natürlich die richtigen Schuhe anzieht. Turnschuhe oder Schuhe ohne Absatz bergen die Gefahr im Steigbügel hängen zu bleiben. Wer möchte schon freiwillig beim Sturz auch noch über den Boden gezogen werden? Ich glaube niemand. Genauso wichtig, was viele aber nicht anziehen, ist die Schutzweste. Bei einem Sturz leitet sie den Aufprall nach außen ab. Vor allem schützt sie die empfindliche Wirbelsäule. Mehr zur richtigen Passform und der Ausrüstung des Reiters könnt ihr in diesem Blog Artikel nachlesen. Kommen wir zum Schutz vor den Insekten. Auch wenn es im sommer sehr warm ist helfen Langarm Shirts. Zum einen decken sie so die angreifbare Haut ab, zum anderen ist es gleichzeitig ein Schutz vor der Sonne. Reiter die zur hellen und Sonnen empfindlicher Haut neigen, sollten sich sowieso mit Sonnencreme zusätzlich schützen. Man könnte sich selbst aber auch mit Insektensprays einsprühen.

Schutz für das Pferd

So wie du dich im Gelände schützt, muss dein Pferd ebenfalls geschützt werden. Hier, genau wie beim Reiter, zählt die richtige Ausrüstung. Neben den logischen Dingen wie Sattel und Trense, denkst du sicher du müsstest das Pferdebein auch schützen. Hierzu kann ich dir hier einen sehr guten Artikel empfehlen, den du definitiv lesen solltest! Viele Pferde mögen die Insekten nicht und können sie auch nicht auf ihrem Körper tolerieren. Sie fangen nur noch an mit dem Schweif zu schlagen und sich nach hinten um zudrehen, um die nervigen Viecher los zu werden. Da macht man eher einen Steh Ausritt als das man vorwärts kommt. Hierzu hilft meist natürlich das Insektenschutzmittel in Form von Spray oder Gel, aber auch eine Fliegendecke, Fliegenohren oder Maske.

Sicher in der Dämmerung

Grade im Herbst möchte man noch die letzten schönen Sonnenstunden nutzen, um die Gelände Saison rund abzuschließen. Um auch in der späten Jahreszeit sicher ausreiten zu können, folgen hier noch ein paar Tipps. Es kann vorkommen, grade mit dunklen Pferden, dass man nicht mehr so gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird. Wenn ich weiß, dass ich in der Dämmerung erst heimkehre oder es sogar schon dunkel sein kann, sollte man Protektoren anbringen. Ich als Reiter kann eine reflektierende Jacke tragen und meinem Pferd eine Reflektoren Decke überlegen. Betritt man beim Ausritt auch eine öffentliche Straße, gelten andere Gesetze und man muss bestimmte Vorschriften beachten. Dazu haben wir bereits einen Artikel für euch geschrieben, den ihr hier findet. 

Ich wünsche euch tolle Ausritte und hoffe das euch meine Tipps ein Stück sicherer gemacht haben.

 

 

 

Posts published: 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrights © 2017 PFERDEWIESE. All Rights Reserved. Design: kathrinpyplatz.com