Mihaela Moreno – Spracherwerb und Autismus

„Einem Kind Reiten beizubringen, heißt ihm die Zügel zu einem erfüllteren Leben in die Hände zu legen“ Dr. Mihaela Moreno

Diese Woche stellen wir euch kurz eine ganz besondere Person und ihre Bücher vor; Mihaela Moreno. Durch einen lustigen Zufall durften wir sie kennen lernen und freuen uns sehr sie hier vostellen zu dürfen.

Dr. Mihaela Moreno ist eine rumänisch-deutsche Sprachwissenschaftlerin, Buchautorin und Fachbetreuerin für therapeutisches Reiten. Sie hat an der Universität Stuttgart im Fach Linguistik promoviert und an verschiedenen Universitäten in Europa und den USA geforscht und unterrichtet.

In der deutschen Sprache wird ihr Fachbuch „Über Spracherwerb und Autismus: Eine logopädische Therapie auf und mit dem Pferd“ demnächst erscheinen und bei der Buchmesse in Frankfurt vorgestellt.

Mit dem Zitat „Einem Kind Reiten beizubringen, heißt ihm die Zügel zu einem erfüllteren Leben in die Hände zu legen.“ beginnt die Autorin die erste Seite ihres Buches und plädiert dafür, dass von dem direkten Kontakt mit Pferden besonders Kinder mit autistischer Entwicklungsstörung profitieren können. Sie beschreibt die Wechselwirkung von Wahrnehmung und Bewegung, von aktiver Eigenbewegung und dem „Bewegt werden“ auf dem Pferd und die Auswirkungen auf die Sprachentwicklung dieses Personenkreises. Dr. Mihaela Moreno bezieht sich hierbei auch auf ihre Praxiserfahrungen und vermittelt den TEACCH-Ansatz als sinnvolles und praktikables Förderkonzept. Praktische Anregungen und Empfehlungen zu Inhalten der Sprachförderung, eine Stundenplanung und ein Anamnesebogen sind in der „bewegten Logopädie mit dem Pferd“ gut umzusetzen.

Der interdisziplinäre Blick, die Verknüpfung unterschiedlicher Theorieansätze und die gut umsetzbaren Praxisgestaltungsideen sollten für in diesem Bereich tätige Logopäden, Reittherapeuten, Pädagogen und Eltern eine herausfordernde, anregende und unterstützende Basislektüre sein.

Über ihre Leidenschaft zu Pferden hat sie nicht nur Fachbücher geschrieben sondern auch den Roman „Pursânge Andaluz“ / „The Alpha in the Mirror“, der aktuell auch ins Deutsche unter dem Titel „Der Andalusier“ übersetzt wird. Für die rumänische Version hat Mihaela Moreno den Preis für Literatur 2017 in ihrem Geburtsort Satu Mare bekommen und ihr Roman hat schon viele Pferdefreunde aus der ganzen Welt begeistert. Ihre deutschen Fans (und wir ebenfalls) warten schon gespannt auf die deutsche Übersetzung. Ihre Muse und Kraftquelle ist ihre Stute Stela, deren sie ihre Bücher gewidmet hat.

 


Kennt von euch vielleicht schon Jemand diese Bücher?  Oder habt ihr ein anderes Buch, welches sehr interessante sein könnte und ihr es unbedingt hier vorstellen möchtet?

Sie ist das Herz von Horseland, mit viel Liebe und vor allem jahrelangen Erfahrung führt sie erfolgreich ihr Reitsportgeschäft. Sie selbst reitet seit 23 Jahren, besitzt zwei Pferde, um die sie sich, neben zwei Katzen und ihrer geliebten Jill, einer Straßenhündin – die sie aus dem Tierheim gerettet hat – fürsorglich kümmert. Ihre Devise lautet: „Erst das Pferd, dann der Reiter“
Posts published: 281

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schnapp' Dir unseren kostenlosen Guide!

"Die 10 häufigsten Fehler beim Springreiten und wie DU sie vermeiden kannst"

We respect your privacy.
Suchen

Copyrights © 2017 PFERDEWIESE. All Rights Reserved. Design: kathrinpyplatz.com