Freispringen – Teil 2

Letzte Woche sind wir darauf eingegangen wie Freispringen überhaupt funktioniert und wie wir Pferde da dran gewöhnen. Heute wollen wir euch verschiedene Aufbaumöglichkeiten zeigen, wozu wir so aufbauen und ein paar Anregungen geben dass nicht immer das Selbe in der Halle steht.

Beginnen wir mit den Standart-Abständen. Diese sind allerdings nur Richtlinien und variieren von Pferd zu Pferd! Achtet immer auf die Größe, Raumgriff und Gangmass der verschiedenen Pferde oder Ponys.
Bei Trabstangen beträgt der Abstand 1,20m bis 1,50m.
Eine Taktstange aus dem Trab hat den Abstand von 1,80m bis 2,50m vor dem Sprung.
Wenn das Pferd aus dem Galopp kommt liegt die Stange 2,80m bis 3,50m  vor dem Sprung.
Bei einem In and Out sind es 3m bis 4m.
Bei einem Galoppsprung zwischen zwei Sprüngen sind es 6m bis 8m.Sollen es zwei Galoppsprünge sein beträgt der Abstand 10m bis 11m.
13m bis 15m sind es dann bei drei Galoppsprüngen.

 

Freispringen eignet sich für alle Pferde und Ponys. Um eine Aufwölbung des Rückens zu erreichen baut man am besten eine Gymnastikreihe. Beginnen könnt Ihr hier aus dem Trab mit ein paar Trabstangen und einem In and Out. Danach kommt ein Steilsprung mit einem Galoppsprung nach dem In and Out und nach einem Galoppsprung nach dem Steilsprung folgt ein Oxer. Variiert werden kann die Reihe in dem zum Beispiel mal mehrere In and Outs genommen werden oder noch ein Steilsprung eingebaut wir. Hier sind euch keine Grenzen gesetzt, wobei auf das können des Pferdes geachtet werden sollte aber auch auf die länge der Halle ;-). Auf die Höhe in so einer Gymnastikreihe kommt es nicht an. Wichtig ist der Gymnastische Effekt, das Losslassen und Aufwölben des Rückens.

 

freispringen-gymnastizierung

Für Pferde die gerne mal zu Stürmisch sind eignen sich Reihen mit vielen In and Outs und mit einem Galoppsprung und Oxer am ende. Stangen zwischen den Sprüngen mit einem oder zwei Galoppsprüngen helfen oft auch schon. Ansonsten wird der Abstand zum Oxer von mal zu mal verkürzt.

freispringen-beruhigung 

Bei Pferden die Unsicher sind, Angst haben oder Rhytmusprobleme haben empfehlen wir eine Reihe mit Sprüngen die dicht beieinander Stehen und die Abstände nach hinten immer Größer werden. Wichtig ist auch das immer ein Flüssiges Grundtempo gehalten wird. Bei zunehmender Sicherheit werden die Abstände zwischen den Sprüngen dann wieder erweitert.

freispringen-rhytmus

Um die Technik bei Pferden zu verbesser empfehlen sich Reihen mit vielen In and Outs, ähnlich wie beim Gymnastizieren. Dabei können hier aber auch kleine Steilsprünge und Oxer eingebaut werden. Hier wird die Reihe ein wenig eng gestellet damit das Pferd die Beine schnell anziehen muss.

freispringen-technik

Um die Aufmerksamkeit eurer Pferde zu schulen empfehlen wir die Reihe mit immer unerschiedlichen Abständen aufzustellen. So müssen die Pferde mitdenken und sich mal zusammen halten oder wieder Strecken.

freispringen-aufmerksamkeit

Eurer Fantasie sind beim Aufbau keine Grenzen gesetzt! Immer das Gleiche ist auf die dauer langweilig. Vertauscht doch auch einfach mal in einer Reihe die Plätze von Oxer und Steil oder nehmt mal eine und mal zwei Galoppsrünge. Nicht nur immer Stangen nehmen auch Planken lassen sich toll einbauen. Ein Sprung dazu bauen oder wenn es doch mal fix gehen muss mit dem Aufbau reicht auch vorne ein kleiner Sprung und hinten ein Hoher.

pferd1

Die In and Outs können auch mal weg bleiben, um zum Beispiel jungen und/oder unerfahrenen Pferden es leichter zu machen, in die Reihe zu kommen.

pferd2

Wenn euch das immer noch zu langweilig und eintönig ist könnt ihr unter den Sprüngen mal eine Plane oder Decke legen oder sogar über den Sprung hängen. Zum Unterbauen eignen sich auch super Pylonen oder ander bunte Sachen. Gerade bei glotzigen und ängstlichen Pferden kann so viel Eingebaut werden und eine langsame gewöhnung stattfinden. Aber auch hier gilt : immer mit Ruhe und ohne eure Pferde zu überfordern.

pferd3

Hoffentlich konnten wir euch ein paar Anregungen geben für das Freispringen. Wie handhabt Ihr das Freispringen und was baut ihr ein? Wir freuen uns auf eure Antworten! 🙂

Vielen Dank an die Reitsportagentur Jandke für die schönen Fotos, die wir zur Verfügung gestellt bekommen haben. 

Posts published: 23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrights © 2017 PFERDEWIESE. All Rights Reserved. Design: kathrinpyplatz.com