Produkttest: Mattes Lammfellschabracke

Viele Reiter haben schon mal von der Marke Mattes gehört. Wir haben die Mattes Lammfellschabracke getestet und möchten euch in diese Welt entführen. Wer ist E.A. Mattes? Wie werden die Produkte hergestellt und sind sie ihren Preis wirklich wert?

Anzeige

Die Marke E.A. Mattes

E.A. MATTES wurde im Jahr 1867 gründet und hat seitdem hochwertigste Lammfell–Produkte. Seit über 30 Jahren sind sie nun auch im Reitsport zu finden. Namenhafte und auch Amateur Reiter benutzen die Produkte und schwören auf die Qualitätsware. Ganz individuell können Kunden sich die Produkte zusammen stellen. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und ständigen Qualitätskontrollen zeichnet sich die Marke aus. Nur 5% der Lammfell-Produktionen weltweit kommen für die Weiterverarbeitung für Mattes Premium Produkte in Frage.

Neben den Reitsport Produkten ist E.A. auch in der Automobil und Luftfahrt vertreten.

Wie werden die Produkte hergestellt ?

In den riesigen Lagern von Mattes, gibt es hundert verschiedene Lammfelle in den verschiedensten  Farben. Genau so wie die schönen, qualitativ hochwertigen Steppstoffe, die auf riesigen Rollen in den hohen Regalen gelagert sind. Möchte ein Kunde ein Lammfell-Produkt haben, kann er aus 30 verschiedenen Fellfarben auswählen und sich sein Produkt komplett selber zusammenstellen und auf sein Pferd und die Farbe des Fells abstimmen. Die Bestellung wird entgegengenommen und direkt an E.A. Mattes weitergeleitet. Innerhalb von ca. 3 Wochen wird das Wunschprodukt von Hand zurecht geschnitten, vernäht und fertiggestellt. Kein Wunsch wird ausgelassen und fast jede Farbe ist vertreten. Die Mattes Schabracken gibt es in 4 verschiedenen Größen, die in den Formen Dressur, VS und Springen zu wählen sind.

Das Fell wird zurecht geschnitten und an den ausgewählten Steppstoff genäht. Kanten werden liebevoll mit Stoff umhüllt und sorgfältig vernäht. Jeder der will, kann sich seine Schabracke auch noch besticken lassen. Ganz umsonst wird das Mattes Logo auf die Schabracke gestickt. Jedes Teil ist individuell. 

 

Der Test

Ich habe mir die E.A. Mattes Eurofit Schabracke mit Lammfell an der Unterseite bestellt. Als sie endlich ankam, konnte ich es gar nicht erwarten sie endlich aufzulegen.
Sicher verpackt in einer Tragetasche kam die Schabracke nach 3 Wochen im Geschäft an.

Am Stall angekommen, habe ich meine Satteldecke erstmal jedem der da war stolz gezeigt. Als Unique endlich an der Reihe war, schnupperte sie erst etwas verwundert an dem rosa farbigen Lammfell akzeptierte es aber schnell und fand es nicht gruselig. Neugieriges Pferd. Erstmal habe ich sie ganz sorgfältig geputzt, denn auch wenn unter der Schabracke Lammfell ist, kann Dreck reiben. Erste die Decke passend hingelegt, dann den Sattel darauf. Mit den Gurtstrupfen von der Schabracke habe ich den Sattel rutschfest gemacht. Die Stupfen sind komplett mit Klett versehen, so dass sie individuell eingestellt werden können. Nach dem Satteln, Stiefel, Handschuhe und Reithelm an und los ging es. Während des Reitens hatte ich das Gefühl, dass mein Pferd sich mehr entspannen konnte im Rücken. Durch das Lammfell war der Sattel noch mehr gepolstert und hat Bewegungen vom Reiter besser abgefangen. Sie lief entspannter vorwärts abwärts und hat sich schön gestreckt. Ich hatte etwas Sorge, dass ich nicht mehr so im Pferd sitze wie vorher, das war aber gar nicht der Fall. Ich hatte das gleiche Gefühl wie vorher mit dem Unterschied, dass es mir vorkam als ob es dem Pferd im Rücken gut tun würde. Sie dehnte sich, trat schön unter und ließ den Rücken schneller frei schwingen. Gerade bei den kalten Temperaturen ist meine Stute anfangs sehr fest und braucht auf jeden Fall 40 Minuten um locker zu werden. Gerade in der Aufwärmphase hatte ich das Gefühl, dass die temperaturausgleichende Wirkung der Schabracke für den Rücken angenehm ist. Meine Stute lässt sich an den kalten Tagen ungerne Satteln, wenn die Satteldecken kalt sind. Ich merke dass es ihr unangenehm ist, da sie zur Seite weicht. Das hat sich bei der Lammfellschabracke von Mattes erledigt und Unique bleibt ganz entspannt beim Satteln stehen.

 

FAZIT: Die Investition in diese Schabracke hat sich auf alle Fälle gelohnt. Ich kann bis jetzt nur für die kalten Monate sprechen, aber auch für die warmen Tage verspricht E.A. Mattes eine temperaturausgleichende Wirkung. Mein Pferd ist entspannter unterm Sattel, gibt den Rücken schneller her und schwingt schön mit.

Mattes stellt auch ganz individuelle Sattelgurte her. Mann kann diese genauso zusammen stellen wie die Schabracken oder Lammfellpads. Wir hatten einen Blogartikel über die verschiedenen Lammfellgurte und welcher Gurt zu welchem Pferd passt. Diesen interessanten Artikel vom 28.01.2016 findet ihr hier. 

Mattes Lammfellgurte – Welcher Gurt passt zu welchem Pferd?

Die Mattes Schabracken gibt es auch als Sattelpads (mit oder ohne Lammfell) und auch mit oder ohne Correction. Falls euer sattel irgenwie ausgeglichen werden muss oder ihr ein sehr junges oder altes Pferd habt, könnt ihr alle Unebenheiten mit dem Mattes Correction System ausgleichen. Das möchte ich hier nicht vertiefen, da wir uns bereits am Das Mattes Correction System mit oder ohne Lammfel – ein Multitalent“ mit diesem Thema beschäftigt hatten. Wirklich lohnenswert zu lesen, wenn euch Mattes Schabracken/ Pads interessieren.

Habt ihr noch Fragen oder Anregungen zu diesem Thema…? Dann her damit, wir freuen uns immer über Feedback, Fragen und auch Kritik…
Liebe Grüße, Sophia

Posts published: 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrights © 2017 PFERDEWIESE. All Rights Reserved. Design: kathrinpyplatz.com