Niemals mit dem Fahrradhelm aufs Pferd!

Fahrradhelme haben nichts auf dem Pferd zu suchen, warum das erklären wir euch heute in unserem Blogartikel. Dieses Thema liegt uns sehr am Herzen. Denn zu oft hören wir von unseren Kunden; „einen Reithelm brauchen wir noch nicht, wir wollen schauen ob das Kind beim Reiten bleibt. So lange reicht der Fahrradhelm…“Oder: „…die Reitlehrerin hat gesagt der Fahrradhelm reicht erst mal…“ Das sind sehr gefährliche Falschaussagen!!
Wer Hirn hat, schützt es! …so der bekannte Spruch, den jeder Reiter ohne Helm bestimmt mal gehört hat! Das ist auch wahr und es ist wichtig womit das “Hirn” geschützt wird… Wenn sich nämlich ein Reiter mit einem Fahhradhelm auf den Pferderücken schwingt, riskiert er im Falle eines Falles schwere Kopfverletzungen. Vor einem Sturz kann sich nämlich der beste und erfahrenste Reiter nicht freisprechen.

 

Anzeige
center>

Erhöhtes Verletzungsrisiko, mit Fahrradhelm aufs Pferd

Ein Sturz vom Pferd erfolgt oft seitlich, wenn das Pferd sich erschrickt und eine schnelle (oft nicht haltende) Ausweichbewegung vollführt. Aber auch ein Sturz nach hinten oder vorne kann beim Reiten nicht ausgeschlossen werden. Bei so einem Sturz kann der typische aerodynamische spitz zulaufende Fahrradhelm entweder stark nach vorne Rutschen, wodurch das Kinngeschirr den Reiter strangulieren kann, oder der Kopf würde nach hinten überstrecken. Was im schlimmsten Fall zu Verletzungen an der Halswirbelsäule führen kann. Und genau deswegen NIE mit einem “reinen” Fahhradhelm aufs Pferd.

Fahrradhelme können außerdem sehr gefährlich bei Geländeritten sein. Durch die Lüftungsschlitze am Fahrradhelm können Zweige vom Bäumen im Helm hängen bleiben, uns so einen Reiter vom Pferd ziehen, oder diesen aus dem Gleichgewicht bringen, sodass er stürzt.

Der Fahrradhelm ist außerdem durch seine Leichtbauweise nicht geeignet, den Schlag eines Pferdehufes abzuwehren. Umso Lebenswichtig ist es beim Reiten einen richtig sitzenden Reithelm zu tragen.

Der Reithelmhersteller Casco bietet für Kinder und Jugendliche einen Reithelm an, der zum Reiten und auch zum Fahrradfahren zugelassen ist und beiden Normen entspricht. Der Casco Reithelm Choice ist erhältich in verschiedenen Varianten und Farben, von bunt bis schlicht schwarz, braun und dunkelblau ist für jeden etwas dabei. In den Größen 52-56cm Kopfumfang. Somit kann er auch von Erwachsenen getragen werden. Ideal bei dem System ist dass er mitwächst´und hinten verstellbar ist. Optimal für Kids, Jugendliche und Erwachsene die mit dem Fahhrad zum Reitstall fahren und somit nur einen Helm brauchen! 

 Limitierte Turnier Edition Casco Choice 

 

Genau deswegen einen Reithelm zum Reiten tragen

Ein Reithelm ist im gegensatz zu einem Fahrradhelm deutlich robuster im Aufbau, und wird heutzutage sehr leicht und gut belüftet angeboten. Das Gurtgeschirr ist mittlerweile einheitlich als Drei- oder Vierpunkt Befestigung ausgelegt.

Kinngeschirr mit Kinnschale ist heutzutage nicht mehr zulässig. Die Kinnschale rutscht leichter über das Gesicht als ein korrekt unter dem Kinn verschnalltes Gurtgeschirr. Bei einem Reithelm muss auf eine feste Einstellung geachtet werden, da der Reithelm bei einem Sturz lebensgefährlich verrutschen könnte. 

Bitte nehmt euch diesen Blogartikel zu Herzen, und tragt beim Reiten stets die richtig sitzende Ausrüstung.

Falls man sich bei der richtigen Einstellung des Reithelmes, oder beim Kauf des richtigen Reithelmes unsicher ist, kann man sich bei uns im Geschäft gerne beraten lassen. Unsere Mitarbeiter suchen den perfekten Helm mit euch aus und werden mit euch die für euch passende Einstellung ermitteln. Je nach Pferd und Disziplin können die Tiere bis zu 70 km/h schnell werden, teilweise sogar noch schneller. Darüber hinaus können sie über 180 cm groß werden. Selbstredend, dass da ein Sturz gefährlich sein kann und wehe dem, der keinen passenden Helm aufhat. Achtet zudem auf die TÜV Zertifizierung und aktuelle Reithelmnorm. Zurzeit gilt eine Übergangsnorm (VG1 01.040 2014-12) an der sich Reiter orientieren können. Neue Reithelme, die nach 2014 gebaut werden, unterliegen schärferen Kriterien:
Alle Reithelme, die einem Test unterzogen werden, werden in der Regel noch entsprechend der EN 1384 geprüft. 

Das hat sich geändert, zum Wohle des Reiterkopfes:

> Das Sichtfeld: Es gibt nun ein Sichtfeld, welches der Reithelm freilassen muss. Es ist auf die Bedürfnisse für Reiter abgestimmt. Der am Helm befindliche Schirm muss nun kürzer und flexibler sein, damit er nicht splittern kann.

> Die Seitensteifigkeit: Ein neuer Reiterhelm muss in einem Test eine seitliche Belastung von 60 kg aushalten.

> Stabilitätstest: Wird ein Stabilitätstest durchgeführt, werden Helme im Labor auf einen Prüfkopf geschnallt. Dann zieht ein 5-kg-Gewicht 30 Sekunden lang vorne und hinten am Helm. Dieser darf sich maximal 15 mm bewegen.

> Die Fallgeschwindigkeit: Auch diese wurde angehoben. Nun muss der Reithelm in einem Test eine Fallgeschwindigkeit von 5,9 m/s aushalten. Damit wird in einem Test von einer Fallhöhe von 1,80 m (früher 1,60m) ausgegangen.

> Der Helm muss zwischen vier und fünf Millimeter dicker sein als vorher.

Europäische Reithelmnorm

In einem TÜV Reithelm-Test müssen alle Modelle immer ein CE-Kennzeichen aufweisen. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um ein Prüfsiegel, sondern um ein Verwaltungszeichen. Es besagt, dass das Produkt den geltenden Vorschriften entspricht. Ohne dieses Kennzeichen dürfen Helme im europäischen Wirtschaftsraum nicht verkauft werden, allerdings sind hin und wieder dennoch Produkte, aus Fernost z.B. ohne Kennzeichnung auf dem Markt zu finden. Achtet sehr darauf dass die Helme dieses Siegel Innen ausweisen. 
Hier zwei Beispiele von dem Reithelmhersteller Fair Play und Casco:

Innenlabel Fair Play

Casco Reithelm Zulassung “Reiten”          & “Fahrradfahren” 

 

Wer seinem Kind etwas Gutes und Sicheres tun aber dabei nicht zu viel Geld ausgeben kann und möchte, dem empfhlen wir den Kinderreithelm Beauty von Kerbl. Er wurde nach allen Sicherheitsbestimmungen gebaut, wächst mit und hat ein tolles Design. Und das zu einem wirklich guten Preis bei ganz viel Sicherheit für euer Kind und den wertvollen Kopf! 

 Kinder Reithelm Beauty aus der Covalliero Serie von Kerbl

… weitere Helme findet Ihr bei uns im Shop unter der Kategorie Reithelme. Egal ob schlicht oder mit Glitzer, es ist für jeden etwas dabei! Und nur ein kleiner Tipp am Rande; spart nicht an der Sicherheit! Euer Leben sollte es euch Wert sein 😏 … 

Wie schaut es mit euch aus, hattet ihr mal einen schweren Sturz? Evtl. auch ohne Helm…?  Berichtet doch mal. Es gibt sicherlich genug Reiter unter uns, die ein Lebenlang ohne Helm geritten sind. Eure Erfahrungen würden uns und unsere Leser sicherlich interessieren 😐 Wurdet ihr deswegen auch schon Mal blöd angemacht oder auch aus der Reithalle geschmissen? Bei uns darf z.B. kein Reiter ohne Helm in die Reithalle – der muss sofort die Halle verlassen.!

Für alle die sich mit dem Thema Sicherheit und Ausrüstung beim Reiten beschäftigen, haben wir den Blogbeitrag “Die Ausrüstung des Reiters – Die Reitkleidung”. Schaut auch hier vorbei.
Liebe Grüße, eure Marika 

 

Quelle: ADFC – Spezifischer Schutz

Posts published: 179

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrights © 2017 PFERDEWIESE. All Rights Reserved. Design: kathrinpyplatz.com