Gibt es einen Unterschied bei Trensen? Eindeutig JAA!

Gibt es einen Unterschied bei Trensen? Die Antwort ist eindeutig JAA!! Es gibt sogar sehr viele verschiedene Trensen und Wirkungen… mit verschiedenen Nasenriemen und Genickstücken für unsere Pferde 🐴 Wir würden euch in diesem Blogbeitrag gerne drei aus unserem Shop vorstellen und so die Unterschiede verdeutlichen und näher bringen.

Welche Trensen stellen wir euch vor?

Wir haben euch 3 verschiedene Trensen aus unserem Shop herausgesucht, um euch diese genauer vorzustellen. Aber erst einmal möchten wir euch die Trensen zeigen.Wir haben uns für die SD Design Trense Mystery, SD Design anatomische Trense Mystery und die Döbert Trense Stallmeister.

                SD Design Trense Mystery   

 

 

 SD Design anatomische Trense Mystery   

                                                                    
     

   Döbert Trense Stallmeister

        

 

SD Design Trense Mystery

Es geht los mit der SD Design Trense Mystery, diese nehmen wir jetzt genauer unter die Lupe 🔎 .

Die Trense hat ein sehr weiches Genickstück, welches aus weichem Leder besteht. Es ist 6cm breit, anatomisch geformt und mit Memory Schaum versehen. Das breite Genickstück optimiert die Druckverteilung (verteilt den Druck der Trense auf eine größere Flächeim Nacken ) und bietet den Pferden viel Ohrenfreiheit, das der Ohrenauschnitt groß ist.

Die Trense hat ein schwedisches Reithalfter mit einem Nasenriemen, der mit weichem Soft/Leder unterlegt ist. Außerdem hat die Mystery Trense einen konisch geschnittenen Lack-Glitzer-Nasenriemen, der in der Mitte ca. 5cm breit und an den Seiten 3cm ist. Somit wird der Druck auf das empfindliche Nasenbeim weitläufig verteilt.
Das Leder des Herstellers SD Design ist stets ökologisch gegerbt, d.h. ohne giftige Chemikalien, die evtl. Allergien am Pferdekopf auslösen können. 

Das Ökö-Siegel des Herstellers

Hier hat SD Design wirklich wert auf die Bedürfnisse des Pferdes geachtet. Einfach ein Traum … für unsere Vierbeiner aber auch für unsere Augen 🥰

SD Design anatomische Trense Mystery

Als nächstes möchten wir euch gerne die SD Design Anatomische Trense Mystery näher bringen.

Die Trense ist ähnlich aufbegaut wie die oben genannte Myster, hat jedoch ein anatmoschen Nasenriemen. Sie besitzt ebenfalls das anatomisch geformte, 6cm breites und mit Memory Schaum versehene Genickstück Soft. Dieses könnt ihr übringens auch einzeln kaufen und alle englischen Trensen mit vergleichbarem Schnallensystem nachrüsten. 

Genickstück Soft


  Genickstück Air Tunnel

Das Reithalfter (Nasenriemen) sind anatomisch geformt und somit ideal gebaut für den sensiblen Pferdekopf.
Durch den anatomisch geformten Nasenriemen kann man dem Pferd soviel Tragekomfort wie möglich bieten.
Auf das empfindliche Jochbein wird durch die optimale Passform und die weiche Polsterung kein Druck auf die empfindlichen Nervenbahn ausgeübt und das Pferd in seiner Kautätigkeit nicht eingeschränkt. Durch die einzigartige Form und Positionierung des Nasenriemens und des unteren Schließriemens (Kinnriemen), werden die empfindlichen motorischen und sensorischen Nervenenden sowie die hervorstehenden Backenzähne ausgespart. So kann empfindliches Gewebe im Maul nicht verletzt werden, Druck von Zunge und Maulwinkel wird deutlich verringert und Schmerzen im unteren Teil des Kopfes können gar nicht erst entstehen, was bei normalen, zu eng verschnallten Nasenriemen und schlecht sitzenden traditionellen Kappzäumen durchaus passieren kann. Denn genau dort wo ein normaler Nasenriemen aufliegt befinden sich Nervenenden. Durch kontinuierlichen Druck können Schmerzen und ein Taubheitsgefühl im Nasen- und Lippenbereich hervorgerufen werden. Blutgefäße und anderes Gewebe können ebenfalls beschädigt werden. Aufgrund der Positionierung des untere Schließriemen hat er die gleiche Wirkung wie ein Sperrriemen.



Euer Pferd wird euch für diesen hervorragenden Komfort danken! So viel ist sicher 👍🏼

Döbert Trense Stallmeister

Zum Schluss möchten wir euch die Döbert Trense Stallmeister genauer vorstellen.

Die erste Besonderheit an dem weichen Trensenzaum von Döbert ist das englisch kombinierte, weich gepolsterte Reithalfter, das auch nicht zu bereit ist. Der Nasenriemen ist ultra weich mit braunem (Hell oder dunkel) 🤎Leder abgepolstert. Für mehr Ohrenfreiheit wurde das schmale Döbert Genickstück anatomisch geformt und ist ebenfalls butterweich gepolstert, zudem ist es relativ 𝐬𝐜𝐡𝐦𝐚𝐥.. 𝐟𝐮̈𝐫 𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝𝐞 𝐝𝐢𝐞 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐬𝐨 𝐯𝐢𝐞𝐥 𝐏𝐥𝐚𝐭𝐳 𝐡𝐢𝐧𝐭𝐞𝐫 𝐝𝐞𝐧 𝐎𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐡𝐚𝐛𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐝𝐚𝐬 𝐛𝐫𝐞𝐢𝐭𝐞 𝐆𝐞𝐧𝐢𝐜𝐤𝐬𝐭𝐮̈𝐜𝐤 vieler neuer 𝐓𝐫𝐞𝐧𝐬𝐞𝐧 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐦𝐨̈𝐠𝐞𝐧! Oft fangen diese pferde an mit dem Kopf zu schlagen oder sind nörgelig bei der Arbeit und verwerfen sich auch beim reiten. Mit einem schmalen genickstück sind sie zufriedener und dabei ruhiger am Kopf und können sich vollkommen auf die Arbeit konzentrieren und allerbeste Leistung für euch bringen.



Auch Döbert hat hier sehr auf die Bedürfnisse des Pferdes geachtet 🐴👍🏼

Wir denken in diesem Blogbeitrag konnten wir euch gut zeigen, dass es sehr einige Unterschiede im Bereich Trense gibt und Trense nicht gleich Trense ist. Wir haben natürlich nicht nur diese drei Trense in unserem Onlineshop sondern noch viele andere Modelle wie z.B. auch hannoversche Trensen. Ihr solltet stets genau hinsehen was euer pferd bevorzugt und nicht nur auf das Design achten. 

Und wenn euch dieser Blogbeitrag gefallen hat, dann schaut doch gerne inunserem Artikel Anatomisches Genickstück vorbei. Hier erklären wir euch das Anatomische Genickstück noch genauer.

Natürlich könnt ihr uns gerne in den Kommentaren eure Erfahrungen mit verschiedenen Trensen mitteilen, habt ihr schon verschieden Reithalfter und Genickstücke bei Trensen ausprobiert? Berichtet uns doch mal von euren erfahreungen. Wir freuen uns jetzt schon von euch zu lesen und uns mit euch auszutauschen.

Euer Horseland-Team 

 

 

 

Posts published: 193

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyrights © 2017 PFERDEWIESE. All Rights Reserved. Design: kathrinpyplatz.com